• RUND TOUR

Eine Radtour durch das gesamte OstseeFerienLand

Auf der RUND TOUR könnt ihr die gesamte Urlaubsregion "OstseeFerienLand" auf zwei Rädern erkunden. Ihr begebt euch unterwegs durch jeden der fünf Orte und erfahrt so die schönsten und sehenswertesten Ecken. Zeit zum Pausieren solltet ihr ebenfalls einplanen, denn unterwegs warten regionale Leckereien, urige Hofcafés und Promenaden zum Schlendern und Verweilen. 

Die Route ist für euch durchgehend mit einem gelben Schild der RUND TOUR ausgezeichnet, sodass ihr keine Rad-Karte oder App benötigt. Folgt einfach unseren Schildern, genießt unsere schöne Region, die Attraktionen und die Ausblicke. 

Wenn ihr euch doch per App navigieren lassen möchtet, findet ihr die Daten als Download online auf Outdooractive

Radtourbeschreibung

Etappe 1:

Die Rund-Tour startet im größten der OstseeFerienLand-Orte, dem Ostseebad Grömitz. Vom Tourismus-Service Grömitz geht es erst einmal bergab, um ganz entspannt in die Tour zu starten. Über den Deich, vorbei an der Promenade, geht es bis zum Lensterstrand. Hier wartet in luftigen Höhen ein Kletterpark, der zum Abenteuer-Stopp einlädt. Wer lieber auf dem Boden bleiben möchte, der verweilt im Carlchens bei hausgemachtem Kuchen. Weiter den Deich entlang geht es vorbei an der Klosterseeschleuse bis nach Kellenhusen. Am Ortseingang werdet ihr von der größten Discgolfanlage Deutschlands begrüßt - Testet bei einer Pause gerne euer Können. Scheiben erhaltet ihr bei der Kurverwaltung Kellenhusen. Entlang der Promenade warten zahlreiche kleine Cafés und Restaurants und große Spielplätze für die Lütten. 

Tipps & Besonderheiten:

  • Wildgehege Kellenhusen -  Im Kellenhusener Forst wartet zwischen den prächtigen Bäumen das Wildgehege mit heimischen Bewohnern. Wildschweine haben es sich hier gemütlich gemacht. Von April bis Oktober gibt es jeden Mittwoch um 15.30 Uhr eine "Show-Fütterung", bei der natürlich auch Fragen beantwortet werden. 
  • Torks Coffee Grömitz - Noch bevor es auch den Deich in Richtung Lensterstrand und Kellenhusen geht, wartet in erster Strandreihe die Kaffeerösterei "Torks Coffee" auf euren Besuch. Bei einer frisch gebrühten Tasse Kaffee und amerikanischen Köstlichkeiten wie Apple Pie oder Brownie kann man sich hier prima für die weitere Fahrt stärken. Tipp: Die Grömitzer Röstung ist das ideale Mitbringsel für alle daheimgebliebenen Kaffeeliebhaber. https://www.torkscoffee.de/ 

Etappe 2:

Nach eurem Halt in Kellenhusen und dem Spiel auf der Discgolf-Anlage radelt ihr auf dem Ostseeküstenradweg weiter bis nach Dahme - die Ostsee habt ihr auf dem Weg stets neben euch. Bevor ihr nach Dahme einfahrt, entdeckt ihr zur eurer Linken den Leuchtturm Dahmeshöved, das Wahrzeichen des Ortes. Bei einer Leuchtturmführung könnt ihr euch den Turm von innen ansehen und den besten Blick über die Bucht genießen - informiert euch am besten im Vorwege unter www.dahme.com über die Termine der Führungen. Durch Dahme, vorbei an der Promenade mit reetgedeckten Cafés und Restaurants, geht es weiter über den Rosenfelder Strand bis zum Gruber-See-Kog und dem Oldenburger Graben. 

Tipps & Besonderheiten:

  • Grube Siggeneben - Das zauberhafte Dörfchen mit weißen Reetdachkaten und rosa Stockrosen lädt zum Fotografieren und Pausieren ein. Hier fühlt man sich wie in einem Rosamunde Pilcher Film .. 
  • Weinschmecker Grube - Für die Belohnung nach der gefahrenen Tour könnt ihr euch hier mit einem leckeren Wein für den Abend eindecken. Für die Lieben Daheim gibt es zudem süße Kleinigkeiten, Accessoires und Geschenkideen. 
  • StrandSpa Dahme - Nach ausgiebigen Radtouren könnt ihr hier entspannen und eurem Körper bei einer Massage oder in der Sauna die nötige Erholung verschaffen.  https://www.strandspa-dahme.de/startseite/ 

Etappe 3:

Durch den Oldenburger Graben geht es weiter bis nach Quaal. Hier wartet eine ganz besondere Übernachtungsmöglichkeit für die ganze Familie: die Heuherberge. Wenn es heute keine Übernachtung sein soll, dann testet auf jeden Fall den hausgemachten Kuchen - ein Gedicht! Gestärkt geht es über Sebent und Damlos bis nach Sipsdorf, weiter bis zum Gut Petersdorf. Wer vor dem Weg nach Lensahn, dem grünen Zentrum des OstseeFerienLandes, noch genug Puste hat, macht einen Abstecher nach Harmsdorf zur Schinkenräucherei Braasch. Am Lensahner Mühlenteich vorbei geht es über die Dörfer Beschendorf, Bentfeld und Brenkenhagen wieder zurück nach Grömitz. 

Tipps & Besonderheiten:

  • Chromes Diner Lensahn - Das original amerikanische Diner punktet mit Stil und Geschmack. Alles, was hier zu sehen ist, stammt direkt aus den USA. Abgerundet wird das Ganze durch den "original american taste" - lecker. http://www.chrome-diner.de/
  • Ausblick auf den Bungsberg - Von Bentfeldt aus habt ihr einen wunderbaren Blick auf den Bungsberg, der mit 168m Höhe der höchste Berg Schleswig-Holsteins ist. 

Radtour RUND TOUR - Die Fakten auf einen Blick

  • Schwierigkeit: mittel 
  • Erlebnisfaktor: hoch (viele Attraktionen)
  • Strecke gesamt: ca. 62,5 km
  • Höchster Punkt: 41m
  • Dauer: ca. 4,5 Stunden (ohne Pausen)
  • Beste Fahr-Monate: März bis Oktober
  • Aufstieg: 195 hm
  • Abstieg: 194hm



Anreise & Parken

Öffentliche Verkehrsmittel:

Die Route ist mit der Bahn und dem Bus erreichbar. 

Bahnstationen: Lensahn oder Neustadt in Holstein. Die genauen Fahrzeiten und Routen könnt ihr hier finden: www.bahn.de

Busstationen: Die Buslinie 5800 fährt durch das gesamte OstseeFerienLand. Die genaue Route könnt ihr hier planen: www.nah.sh

Bitte informiert euch im Vorwege auch über die Möglichkeit der Fahrradmitnahme bzw. zu welchen Zeiten dies gestattet ist. 

Anfahrt mit dem Auto:

Auf der A1 aus Lübeck-Hamburg kommend nehmt ihr die Abfahrt Grömitz/Pelzerhaken, biegt rechts auf die Bundesstraße 501 ab und folgt der Beschilderung in Richtung Grömitz. Der Parkplatz des Tourismus-Service Grömitz ist direkt hinter dem "Sonnenkreisel" zu finden, neben dem Rathaus Grömitz. 

Parken:

Vor dem Tourismus-Service Grömitz und auch hinter dem Gebäude findet ihr kostenfreie Parkplätze.